apport1
images2
images1
images
images (1)
BuiltWithNOF

  Golden vom Landwehrbach

apport1
House 2

House Calls v.d. Beerse Hoeve  Hüften: A / Ellbogen rechts = frei Links = frei

House ist bereits holländischer Jugend-Champion

House Calls v.d.Beerse Hoeve (Houes)

X

Alina vom Landwehrbach

CIMG1406__Klein__1_

Alina vom Landwehrbach

Prüfungen  WT, BHP A, APD A, JP/R, BLP

HD/ED Hüften = A2 (rechts = A2, links = A2) Ellbogen rechts = frei, links = frei

Formwert: vorzüglich

Am 13. Juni 2013 (Geburtstag der C-chens, na, wenn das mal kein gutes Zeichen ist) wurde Alina von House Calls van de Beerse Hoeve gedeckt. House ist ein wunderschöner, sanfter, noch ganz junger Rüde, der gut zu unserer Alina passt. Wir erwarten aus dieser Verpaarung liebenswerte, leichtführige Welpen. In ca. drei Wochen können wir mit Alina zur Ultraschalluntersuchung fahren, dann werden wir wissen, ob sie trächtig ist. Falls alles gut geht, erwartet Alina Mitte August ihren dritten Wurf.

10.07.2013 Heute war der Termin für die Ultraschalluntersuchung. Wie wir uns anhand Alina’s Verhalten bereits gedacht haben, ist sie trächtig. Wir freuen uns total. Nun sind es keine fünf Wochen mehr bis zur Geburt der kleinen H-chens. Wir hoffen, dass alles gut klappt und sehen einer ereignisreichen, spannenden Zeit entgegen.

15. August 2013 Alina  hat es geschafft! Nach den letzten anstrengenden Tagen haben pünktlich am errechneten Geburtstermin von 19.43 Uhr bis 21.49 Uhr sieben wonnige H-chens das Licht der Welt erblickt. Es sind vier Hündinnen und drei Rüden mit Geburtsgewichten von 400 bis 480 Gramm. Alina und den Welpen geht es gut und Alina ist wie bei ihren vorherigen Würfen eine liebevolle Mama.

004 (Small)1 002 (Small)
005 (Small)1
021 (Small)

1.Woche

Die erste Woche verging wie im Fluge. Ein kleiner Rüde hat es leider nicht geschafft. Natürlich sind wir sehr traurig, jedoch umso dankbarer, dass es den verbliebenen sechs H-chens sehr gut geht. Sie haben alle innerhalb der ersten Woche ihr  Geburtsgewicht mehr als verdoppelt und trinken und schlafen und trinken und schlafen. Alina hat sich sehr gut von der Geburt erholt und ihr geht es auch sehr gut. Wir hoffen, dass es nun so weitergeht und wir eine schöne Welpenzeit mit den Kleinen und den zukünftigen Welpenbesitzern und natürlich auch mit vielen Hundebesuchern verbringen können.

047 (Small)
025 (Small)
027 (Small) 007 (Small)

2./3. Woche

Inzwischen können die Welpen hören und haben ihre Augen geöffnet. Aus den kleinen Maulwürfen sind schon richtig knubbelige Welpen geworden. Man kann zusehen, wie sie täglich wachsen und mobiler werden. Nachdem sie Mitte der zweiten Woche in die Welpenstube umgezogen sind, haben sie ihren neuen Auslauf von Tag zu Tag weiter erkundet. Die ersten Schritte waren noch sehr wackelig, doch nun laufen sie schon ganz gut durch das Zimmer.Mit drei Wochen haben sie ihren ersten Brei bekommen, der ihnen sehr zu schmecken schein. Aber der Nachtisch von Mama Alina ist immer noch die beste Mahlzeit. Nach dem Fressen liegen sie dann kugelrund, glücklich und zufrieden in ihrem Nest und schlafen ausgiebig.Die erste Wurmkur haben sie ebenfalls ohne zu murren hinter sich gebracht.Nun hoffen wir auf schönes Wetter, damit die Kleinen nach draußen und den Garten erkunden können.

An dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank an unsere liebe Hebamme Jutta, die uns während der Geburt des H-Wurfes tatkräftig unterstützt hat. Wir wünschen dir und Dana für eure zukünftige Zucht alles Gute!!!

031 (Small)
041 (Small)
038 (Small)1
005 (Small)2

4. /5. Woche

Die Zeit rennt einfach nur… Nun sind unsere sechs H-chens schon fünf Wochen alt und sie erkunden immer mehr die große weite Welt. Mit vier Wochen und einem Tag war der große Tag da, an dem sie, nach tagelangem Regen, endlich nach draußen in den Garten konnten. Am ersten Tag waren sie total beeindruckt, lagen überwiegend auf ihrer Decke unter der Überdachung und wachten auf und pieselten genussvoll einen halben Meter von ihrer Schlafstätte entfernt auf die Pflastersteine und kackten anschließend an unserer Sitzecke, vorzugsweise unter dem Tisch. Derzeit können sie es kaum noch abwarten nach draußen zu kommen. Gute Manieren haben sie inzwischen auch, denn nach dem Aufwachen oder nach dem Fressen laufen sie einige Meter weiter  auf den Rasen und verrichten dort ihr Geschäft. Ansonsten werden sie von Tag zu Tag lebendiger und ihr Erkundungsbereich im Garten wird immer größer. Waren sie anfänglich nur im überdachten Bereich unserer Sitzecke, so geht es jetzt auch auf den Rasen und mal in die Büsche oder sie wollen sehen, was sich so hinter dem Gartenhäuschen alles befindet. „Wetterfest“ sind sie auch. Nachdem „Frauchen“ letzte Tage zu „Herrchen“ gesagt hat, er soll die Welpen reinholen, es fängt an zu regnen und es ist kalt und die armen kleinen frieren doch, wurde „Frauchen“ eines besseren belehrt, als die „armen kleinen frierenden Welpen“ trotz einsetzenden Regens auf dem nassen Rasen anfingen zu toben und zu spielen und es ihnen augenscheinlich großen Spaß bereitet hat. Die Kleinen sind eben doch robuster als so manch einer denkt. Im Innenbereich liegen sie, wie alle Würfe bislang, immer direkt vor der Schiebetüre, die nach draußen führt, denn jeder will ja der erste sein, der den großen Auslauf genießen kann. Ihren Brei mögen sie gerne, nach wie vor ist Alinas Muttermilch aber immer noch heiß begehrt. Die zweite Wurmkur haben sie ohne zu murren hinter sich gebracht und die Krallen wurden geschnitten. Wir sind froh, dass für die nächsten Tage relativ schönes Wetter angesagt ist, da sich einige Besucher angekündigt haben und die H-chens freuen sich auf besonders viele Streicheleinheiten ihrer zukünftigen Besitzer und lieben Besucher.

 

075 (Small)
003 (Small)1
044 (Small)3
080 (Small)

6.Woche

Ist das jetzt wirklich schon die sechste Woche gewesen? Kann doch gar nicht sein, die Wollmäuse sind doch erst gerade geboren worden… Aber wenn wir sehen, wie sie gewachsen sind und wie agil und neugierig die Kleinen sind, dann wird es wohl stimmen, dass in zwei Wochen schon der Abgabetermin da ist. Puh!!! In der letzten Woche konnten die sechs H-chens jeden Tag bei schönem Wetter in ihren geliebten Garten. Das haben sie – und auch wir – richtig genossen. Morgens können sie es kaum erwarten, raus gelassen zu werden, um immer mehr vom Hof und vom Garten kennenzulernen.

082 (Small)
052 (Small)
058 (Small)
063 (Small)

7.Woche

Wieder einmal ist eine Woche viel zu schnell vergangen… Die Welpen und wir haben viel miteinander erlebt. Zwischenzeitlich haben sie den gesamten Gartenbereich erobert und werden nicht müde, doch noch jeden Tag etwas Neues zu entdecken. Die H-chens haben täglich liebe Besucher (Mensch und Hund) bekommen, so dass sie „Fremden“ gegenüber ganz gelassen reagieren. Am letzten Sonntag haben wir mit einigen Welpenbewerbern, Besuchern, Lehmann aus dem letzten Wurf von Alina, Mama Alina und dem Sixpack einen kleinen Ausflug mit dem Auto zu einem nahegelegenen Feld gemacht. Die Kleinen und auch Lehmann waren ganz angetan und haben die Zeit auf dem Feld genossen.  Einen Welpentest haben wir gemacht und anscheinend sind bereits alle Sechs ganz gut sozialisiert...  In der nächsten Woche kommt die Tierärztin zum chippen und impfen und am Tag darauf ist die Wurfabnahme angesagt…

035 (Small)
033 (Small)1
054 (Small)1
055 (Small)

auf den blauen Stern geht es eine Woche weiter!!

8. Woche und Abschied

In der achten Woche kam die Tierärztin zum impfen und chippen und die Wurfabnahme fand statt. Die Kleinen haben alles gut gemeistert. Sind schon ganz, ganz tolle Welpen!!! Und dann war es wieder einmal so weit, der Tag der Abgabe... Des einen Freud - des anderen Leid... Aber so ist das Züchterleben nun einmal...Wir sind total glücklich, dass wir wieder einmal so viele liebe neue Welpenbesitzer für unsere Kleinen gefunden haben. Das Wissen, dass es die H-chens bei ihren neuen Familien sehr, sehr gut haben werden, macht einen die Abgabe ein wenig leichter. Und wie wir von den vielen Rückmeldungen erfahren haben, haben sich die Kleinen in den letzten Wochen sehr gut entwickelt.Wir wünschen allen Hundebesitzern ganz, ganz viel Freude mit euren neuen Wegbegleitern!!!

 

120 (Small)

Familie Plickat mit Happy Maja vom Landwehrbach              

125 (Small)

Familie Sticksel-Einhellig mit Hopeful Time with Emily vom Landwehrbach 

137 (Small)

Familie Vach-Dubiel mit House Calls Joe vom Landwehrbach       

115 (Small)

Brigitte und Mike Michalke mit Holly Emma vom Landwehrbach            

105 (Small)

Lisa Zöllner und Dennis Löhr mit Hazel Lexi vom Landwehrbach    

102 (Small)

Familie Köhler mit Henry vom Landwehrbach                     

Wurftreffen 12.01.2014

IMG_8493 (Small)
IMG_8439 (Small)
IMG_8416 (Small)
IMG_8455 (Small)

Am 14. Januar 2014 fand das erste Welpentreffen von unserem H-Wurf statt. Wir haben uns gefreut, zu sehen, dass die H-chens sich so gut entwickelt haben und haben einen schönen Nachmittag mit den “Kleinen” und deren Familien erleben dürfen. Vielen Dank an die vielen Kuchenspenden! Wir freuen uns schon auf unser nächstes Treffen!