apport1
images2
images1
images
images (1)
BuiltWithNOF

  Golden vom Landwehrbach

apport1

Wir planen mit unserer Hündin Caro unseren I-Wurf. Caro ist eine aufgeweckte, sehr liebenswerte Hündin, unser kleines Teufelchen, gleichzeitig aber auch unser Sonnenschein.Da wir total begeistert von den Welpen unseres H-Wurfes sind, haben wir uns für den Deckrüden House Calls van de Beerse Hoeve entschieden, der auch der Vater dieser tollen Welpen ist.Caro ist zur Zeit läufig und wenn alles klappt, bringt sie Ende Januar 2014 ihren zweiten Wurf zur Welt.

 

House 2

House Calls v.d.Beerse Hoeve (Houes)

X

Caro

Caro vom Landwehrbach

House Calls v.d. Beerse Hoeve  Hüften: A / Ellbogen rechts = frei Links = frei

gew.am : 13.06.2010

HD: A2

ED:Frei/Frei

Prüfungen:BHP/R

JP/R

Formwert:vorzüglich

Am 26. und 28. November 2013 wurde Caro von House Calls van de Beerse Hoeve gedeckt.Nun warten wir gespannt auf das Ergebnis der Ultraschalluntersuchung in drei Wochen.

Am 23. Dezember 2013 haben wir ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk bekommen. Die Ultraschalluntersuchung hat ergeben, dass Caro trächtig ist. Ende Januar 2014 erwarten wir den zweiten Wurf von Caro.

 

Hurra, Caro hat es endlich geschafft!!! Am Mittwoch, 29. Januar 2014, hat sie sieben Welpen bekommen, vier Rüden (davon leider einer tot geboren) und drei Hündinnen. Caro und ihren drei Jungs und drei Mädels geht es gut.

011 (Small)
001 (Small)2
023 (Small)3
015 (Small)1
005 (Small)3

1.Woche

Die erste Woche ist wieder einmal wie im Flug vergangen... Die Kleinen entwickeln sich prächtig und sehen schon "riesig" aus. Caro hat sich von den Strapazen der Geburt erholt und ihr geht es gut. Sie hat einen guten Beschützerinstinkt und lässt noch keinen der anderen Hunde an die Wurfkiste. Die Beschäftigung der drei Mädels und drei Buben beschränkt sich noch auf Trinken, Schlafen, Trinken und Schlafen. Aber auch dabei macht es immer Spaß, sie zu beobachten. Wir freuen uns auch weitere spannende sieben Wochen mit unseren I-chens, viele liebe Welpenkäufer, viele liebe Besucher und ein klein wenig Stress. Die sechs I-chens haben ihr Geburtsgewicht in der ersten Woche mehr als verdoppelt.

068 (Small)
044 (Small)4
078 (Small)1
083 (Small)

2. Woche

Nun sind die I-chens schon zwei Wochen alt. Die Kleinen machen sich sehr gut. Langsam öffnen sie die Augen und bewegen sich nicht mehr nur robbend durch die Gegend sondern sie versuchen, auf allen vieren zu krabbeln, was bei den dicken Bäuchen gar nicht so einfach ist... Mama Caro kümmert sich weiterhin gut um die I-chens, legt sich nun aber auch mal vor die Wurfkiste und Lisa, Merle und Alina lässt sie jetzt ohne Murren in die Nähe der Welpen. Ansonsten sieht der Tagesablauf der drei Mädels und drei Buben nicht viel anders aus als in der letzten Woche... also schlafen, trinken, schlafen, trinken, schlafen, trinken.

038 (Small)2

 

026 (Small)1
005 (Small)4
025 (Small)1

3.Woche

Unser Sechserpack wird immer aktiver. Die Augen und Ohren haben sie geöffnet und sie laufen nun in der Wurfkiste herum und fangen an zu spielen. Noch versorgt Mama Caro die I-chens alleine. Die eigentliche Arbeit für uns beginnt mit der Verabreichung des ersten Breis in den nächsten Tagen. Dann werden sie auch umquartiert und kommen von ihrer Wurfkiste im Wohnzimmer ins sogenannte Hundezimmer. Dort haben sie einen größeren Auslauf und können sich richtig austoben.

I-Wurf 3.Woche 066 (Small)
I-Wurf 3.Woche 028 (Small)
I-Wurf 3.Woche 023 (Small)
I-Wurf 3.Woche 006 (Small)

4.Woche

Wir sind bereits bei der Halbzeit angelangt. Die Welpen sind ins "Hundezimmer" umgezogen und genießen dort ihren größeren Auslauf. Zwischenzeitlich toben die Kleinen schon ganz gut miteinander und beanspruchen den gesamten Auslauf. Den ersten Brei haben sie sichtlich genossen. Die I-chens scheinen sehr ordentliche Welpen zu sein; bei der ersten Breimahlzeit haben sie sich ganz gut angestellt. Keiner war von oben bis unten mit Brei bekleckert und keiner war so gefräßig, dass er sich in den Breinapf hineingelegt hat. Vorbildlich!!! Das haben wir bei anderen Würfen auch schon ganz anders erlebt ;-) Die zweite Wurmkur haben die drei Mädels und drei Jungs auch bereits hinter sich und es geht ihnen sichtlich gut. Wir freuen uns auf weitere vier spannende Wochen mit den Kleinen und den Besuchern.

I-Wurf 4.woche 062 (Small) I-Wurf 4.woche 029 (Small)
I-Wurf 4.woche 008 (Small)
I-Wurf 4.woche 020 (Small)

5/6.Woche

Unsere sechs I-chens sind in dieser Woche zum ersten Mal in den Garten gekommen und waren ganz angetan von den neuen Möglichkeiten, den neuen Gerüchen, dem neuen Untergrund, der neuen Geräusche. Das einzige Problem ist, dass sie sich jetzt lautstark bemerkbar machen, weil sie morgens direkt wieder in den Garten wollen. Ein vorwitziger Rüde zieht es ohnehin vor, nicht im Hundezimmer bei den anderen Welpen zu schlafen sondern klettert lieber zu unseren älteren Hunden und legt sich mit denen auf ein Hundekissen zum schlafen. Wir bringen ihn wieder ins Welpenzimmer und das Spiel geht von vorne los. Morgens liegt er mit einer unserer Hündinnen zusammen gekuschelt auf dem Kissen...
Den Brei mögen die Kleinen ganz gerne, jedoch ist Caro's Welpenmilch noch immer die beliebteste Mahlzeit.

I.Wurf 6.Woche 059 (Small)
I.Wurf 6.Woche 031 (Small)
I.Wurf 6.Woche 018 (Small)
I.Wurf 6.Woche 051 (Small)

7/8 Woche

I-Wurf 7.Woche 062 (Small)
IMG_8433 (Small)
I-Wurf 7.Woche 042 (Small)
IMG_8351 (Small)

Die letzten Tage und Wochen vergingen wie im Flug.
Die I-chens konnten bei überwiegend schönem Wetter draußen herum toben und die Welt erkunden, was ihnen sichtlich viel Vergnügen bereitet hat. Wir haben wieder einmal viele liebe Besucher hier gehabt, worüber wir uns sehr gefreut haben und unsere Hunde haben die zusätzlichen Streicheleinheiten sehr genossen..
In der letzten Woche hat das Impfen und Chippen durch den Tierarzt stattgefunden. Alle sechs haben die Prozedur ohne zu murren über sich ergehen lassen.
Frau Winter hat bei der Wurfabnahme ein paar schöne Anmerkungen gemacht, was uns natürlich gefreut hat.
Ja und dann kam wieder einmal der böse Tag. Als erstes wurde Ivan Jago (hellblau/türkis) abgeholt. Der Kleine hatte eine kurze Reise, er bleibt in Kerken. Am nächsten Tag wurde Idefix Lenny (dunkelblau) von seiner Familie abgeholt. Lenny lebt jetzt in Jülich.
Wir waren froh, dass nicht alle Welpen an einem Tag abgeholt worden sind. Am nächsten Tag ging es dann weiter mit Indiana (rot), welche demnächst Weeze aufmischt und Ice Cody, der von seiner Familie aus Menden abgeholt worden ist . Und am Samstag wurde dann die vorletzte Hündin (lila) namens Ira genannt Lilli abgeholt. Ira wird in Solingen und zeitweise im schönem Bayern leben. Die letzte bis dato noch namenlose Hündin, da die neuen Besitzer sich noch nicht auf einen Namen einigen konnten, bleibt ebenfalls in Kerken, genauer gesagt im schönem Winternam. Zwischenzeitlich steht fest, dass wir die kleine Maus Jule rufen werden.
Die letzte Hündin (orange) Isabell Jule bleibt ebenfalls in Kerken, genauer gesagt im schönem Winternam.
Wir sind glücklich, für Caro's zweiten Wurf wieder ganz tolle +  liebe Familien gefunden zu haben und wünschen euch allen eine wunderschöne, hoffentlich nicht allzu nervenaufreibende  Zeit mit euren Lieben !!! Bis demnächst. Wir freuen uns schon auf das erste Welpentreffen.

IMG_8422 (Small)

Ulrike Lennartz und Werner Piepenbacher mit Indiana genannt Indy

I-Wurf 7.Woche 095 (Small)

Isabell Jule

005 (Small)5

FamilieTeigelack Emil mit (Ice Cody)

240 (Small)

Katharina Löwe-Hoffmann und Gerhard Stängl mit Ira genannt Lilli

234 (Small)

Familie Kremer mit Idefix Lenny

225 (Small)

Sandra und Sascha Flamme mit Ivan Jago

auf dem blauen Stern geht es eine Woche weiter

Wurftreffen 1.06.2014

IMG_0154 (Small)
1.05.2014 111 (Small)
IMG_0132 (Small)
1.05.2014 126 (Small)

Das erste Welpentreffen der I-chens . Wahnsinn, wie schnell die gut vier Monate alten I-chens gewachsen sind. Für unsere Isabell Jule war es ein besonders anstrengendes WE, da samstags bereits ein Wurftreffen stattgefunden hat, sonntags morgens Hundeschule angesagt war und mittags dann noch das Treffen mit ihren Wurfgeschwistern. Da musste sie sich dann erst ein wenig ausruhen, bevor sie dann erneut toben konnte.  Jule hat das WE genau wie wir, sehr genossen.Schön ist es, dass vier Hunde aus diesem Wurf die gleiche Hundeschule besuchen und sich die Geschwister  wöchentlich sehen können.  Auch an euch alle noch einmal herzlichen Dank für das Kuchenbacken etc. Es war ein sehr schöner Nachmittag mit euch und euren Kleinen.