apport1
images2
images1
images
images (1)
BuiltWithNOF

  Golden vom Landwehrbach

J-Wurf

Alina

Alina vom Landwehrbach

x

Alibren True Glory - 'DAWSON'

v alibren true glory 2
apport1

Am 08. und 09. Februar 2015 wurde Alina in Belgien von Dawson (Alibren True Glory) gedeckt. Wir erwarten aus dieser Verpaarung liebenswerte, leichtführige, arbeitswillige Welpen. Was wir schon vermutet haben, wurde nun durch die Ultraschalluntersuchung beim Tierarzt bestätigt: Alina ist trächtig. Der voraussichtliche Wurftermin ist der 12. April 2015. Abgabetermin wäre um den 07. Juni 2015. Wir freuen uns auf eine schöne und spannende Welpenzeit.

Pünktlich am 12. April 2015 hat Alina ihren vierten und letzten Wurf -  unseren J-Wurf  - zur Welt gebracht. Der erste Welpe hat um 5.55 Uhr das Licht der Welt erblickt, der letzte wurde um 19.40 Uhr tot geboren.  Insgesamt waren es 12 Welpen, wovon 4 Welpen leider tot zur Welt gekommen sind. Den restlichen 5 Rüden und 3 Hündinnen geht es sehr gut. Inzwischen hat Alina sich auch von der schweren Geburt erholt und kümmert sich sehr liebevoll um ihre Welpenschar.

P1010269 (Small)
20150415_093130 (Small)
20150415_093141 (Small)

In der ersten Woche haben sich die kleinen J-chens gut entwickelt, auch wenn sie nur geschlafen und getrunken haben, haben sie in der ersten Woche ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Am Samstag sind sie von der Wurfkiste im Wohnzimmer in die größere Wurfkiste ins Hundezimmer umquartiert worden und fühlen sich dort augenscheinlich sehr wohl.Die Pigmentierung kommt langsam durch und sie sehen nicht mehr so rosa aus. Von Tag zu Tag robben sie munterer zur Milchbar und wir freuen uns auf weitere sieben Wochen mit der Welpenschar

20150419_102048_000 (2) (Small)
20150417_143237_000 (2) (Small)
P1010007 (Small) P1010012 (Small)

2+3 Woche

Die Zeit vergeht wie im Flug, die 8 J-chens sind putz munter und halten Mama Alina ganz schön auf Trab. Es verlangt einer Hündin schon einiges ab, 8 Welpen zu versorgen.Vor zwei Tagen sind wir damit angefangen, die fünf Rüden und drei Hündinnen zuzufüttern.  Als erstes haben sie Tatar bekommen, das hat ihnen sehr gut gefallen, nun sind sie immer direkt dabei, wenn es den ersten Brei gibt, aber am besten ist immer noch Mamas Milchbar.Natürlich macht das Füttern von Brei sich auch beim Saubermachen der Welpen bemerkbar. Bislang hat Alina sie noch ganz toll sauber gehalten, aber da die Nahrungsaufnahme jetzt immer fester wird, ist unser Einsatz auch mehr gefragt.Die Krallen wurden in der letzten Woche das erste Mal geschnitten. Alle Pfoten sind dran geblieben;-)Der Welpenauslauf wurde ein wenig vergrößert und die Kleinen verlassen nun gerne zum Spielen ihre geliebte Welpenkiste.

P1010021 (Small)
P1010017 (Small)
P1010072 (Small)
P1010084 (Small)

4. und 5. Woche

4. und 5. Woche : Nun sind es nur noch drei kurze Wochen bis zum Abgabetermin. Die Zeit rennt.Die J-chens haben die zweite Wurmkur hinter sich gebracht und entwickeln sich ganz prächtig.Aus dem anfänglichen Robben und unsicherem Tapsen ist nun schon ein respektables Laufen geworden. Vor einer Woche sind sie zum ersten Mal nach draußen auf den Rasen gekommen und waren ganz begeistert von den neuen Gerüchen, Geräuschen und Eindrücken. Die Rasselbande spielt inzwischen schön miteinander und entdecken ständig neues Spielzeug. Nun bekommen sie auch keinen Brei mehr sondern aufgeweichtes Futter und zum Nachtisch geht es an die heißbegehrte Milchbar.Sie freuen sich immer auf den täglichen Besuch von Freunden, Bekannten, Verwandten und Welpenkäufern und auf die zusätzlichen Streicheleinheiten.

J-Wurf 008 (Small)
J-Wurf 015 (Small)
J-Wurf 020 (Small)
J-Wurf 006 (Small)

5. und 6 .Woche

Wieder sind zwei Wochen vergangen und die J-chens werden unaufhaltsam größer. Sie erkunden den Garten immer mehr und lieben ihr Spielzeug und auch die Decken und Handtücher der zukünftigen Hundebesitzer werden gerne herumgeschleppt. Johannes geht gerne im Garten mit den Kleinen spazieren und es ist immer wieder faszinierend, zu sehen, wie sie zu ihm bzw. hinter ihm her laufen. Auf den Kommpfiff mit der Pfeife hören sie bereits ausgezeichnet und bei "Hopp hopp hopp" kommen sie auch schnell angelaufen, es könnte ja etwas Leckeres geben. Die Bande verteilt  sich um den Fressnapf  und gierig saugen sie alles in sich auf, aber nach wie vor ist Mama's Milchbar noch das Beste.

063 (Small)1
076 (Small)
075 (Small)1
018 (Small)2

7+8 Woche

Die Zeit vergeht wie im Flug, eine weitere Woche ist vergangen und am nächsten Sonntag heißt es Abschied nehmen von den J-chens, zumindest von dem größten Teil der J-chens, denn zwei Ladys werden bei uns bleiben. Wer dies sein wird, steht zum Leidwesen der armen Maike noch nicht fest. Aber spätestens Donnerstag werden wir dann auch wissen, welche Hündin nach Kempen kommt und welche bei uns bleiben werden. Die zukünftigen Rüdenbesitzer haben am WE bereits erfahren, welcher Welpe ihr Leben demnächst auf den Kopf stellen wird. Genießt noch ein paar Tage die ruhig Zeit, das wird sich spätestens ab Sonntag ändern und sagt nicht, wir haben euch nicht vorgewarnt ;-) Die Welpenzeit ist bekanntlich eine sehr anstrengende Zeit, aber auch eine sehr, sehr schöne Zeit, die man einfach genießen muss. Wir sind froh, so viele liebe Familien für unsere Kleinen gefunden haben...
Am Dienstag kommt der Tierarzt zum impfen und chippen der J-chens und am Donnerstag findet die Wurfabnahme durch Frau Dagmar Winter statt. Den Samstag haben wir uns bislang freigehalten, um noch einen Tag alleine mit der Rasselbande verbringen zu können.

P1060977 (Small)
P1070060 (Small)
P1060881 (Small)
P1060940 (Small)

Auf Blauen Stern gehts weiter

Der Abschied

Die letzten Wochen vergingen wie im Fluge. Unsere 8 J-chens sind so wahnsinnig schnell groß geworden. In der letzten Woche kam der Tierarzt zum impfen und chippen und alle haben die Prozedur kommentarlos über sich ergehen lassen. Auch bei der Wurfabnahme durch Frau Dagmar Winter war alles in Ordnung. Die endgültige Entscheidung stand an, welcher Welpe zu welchen Familien kommt und wir denken, dass alle "ihren" Welpen bekommen haben, auch wenn die arme Maike lange auf unsere Entscheidung warten musste:-)Und dann war er wieder einmal da... der böse Tag der Abgabe. Alle 6 Welpen wurden am Sonntag von ihren neuen Besitzern abgeholt. Joy und Josie sind bei uns geblieben und wir freuen uns auf eine aufregende, spannende Zeit mit den beiden Süßen. Wir sind glücklich, dass wir wieder einmal sehr liebe Familien für das Mädel und die Jungs vom Landwehrbach gefunden haben. Wir wünschen den neuen Welpenbesitzern eine schöne, hoffentlich lange, glückliche und gesunde Zeit mit euren neuen Familienmitgliedern und freuen uns schon auf das erste Welpentreffen.

Welpen und Abgabe j-wurf 16.0615 045 (Small)

Niklas, Susanne, Kai, Johannes und Janina mit Josie

Welpen und Abgabe j-wurf 16.0615 028 (Small)

Familie Janßen-van Hoff mit Jodie Polly

Welpen und Abgabe j-wurf 16.0615 046 (Small)

Familie Vallen mit Joy

Welpen und Abgabe j-wurf 16.0615 051 (Small)

Eheleute Diestlmaier mit Janou

Welpen und Abgabe j-wurf 16.0615 037 (Small)

Lara, Wilfried, Kevin und Anke mit Jack

Welpen und Abgabe j-wurf 16.0615 047 (Small)

Familie Heisterkamp mit JayJay Cooper

Welpen und Abgabe j-wurf 16.0615 038 (Small)

Familie Hössel mit Jakob

Welpen und Abgabe j-wurf 16.0615 059 (Small)

Katrin Ostermann mit Jasper Balou

Wurftreffen

Wurftreffen J+K 142 (Small)

Am 16. August 2015 fand das erste Wurftreffen vom J- und K-Wurf vom Landwehrbach statt. Aufgrund es starken Regens fand ein gemeinsamer Spaziergang leider nicht statt und wir mussten den Nachmittag überwiegend in der Garage verbringen, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat. Die Welpen vom K-Wurf waren vollständig vertreten. Beim J-Wurf fehlten Janou und Jasper Balou. Es war wieder einmal schön, zu sehen, wie toll die Kleinen sich entwickelt haben. Auch über ein Wiedersehen mit den neuen Welpenbesitzern haben wir uns sehr gefreut. Vielen Dank auch an die lieben Kuchenbäcker und die liebevollen Aufmerksamkeiten.